Erfolgreiche Sommer-Treffs in Landringhausen

„Yoga im Garten ist der Sommerhit“

war die Überschrift eines Artikels in der Calenberger Zeitung am 
24. August 2020 zu der Veranstaltungsreihe „Yoga in schönen Gärten“.
Wie im letzten Jahr gab es auch in diesem Jahr in den Sommerferien an 5  Mittwoch Abenden Yoga im Freien.
Den Auftakt machte Verena Eberhard  in Barrigsen mit Pilates in dem wunderschönen parkähnlichen Garten von Renate Blume. 
Danach fand Yoga mit Lucia Grosse-Bächle im Garten von Maritta und Jobst Alten in Landringhausen statt. Dieser Garten ist aussergewöhnlich, da er zum Süden und Westen einen freien Blick hat und großzügig und liebevoll angelegt ist. 
Den nächsten Abend hatte Lenka Littau, Yogalehrerin aus Wunstorf übernommen. Lenka ist für Lena Hannemann eingesprungen, die Lachyoga wegen „Corona“ nicht machen konnte. Der Abend fand im Garten der Familie Gorgass statt, auch schön angelegt, wie ein Bauerngarten. 
Den 4. Abend habe ich, Ursula Gorgass, wieder in unserem Garten übernommen, weil der geplante Garten zu klein war. 
So war es auch bei dem letzten Abend mit Gaby Poppen, wir waren wieder bei Jobst und Maritta. 
Wir hatten ganz großes Glück mit dem Wetter, es war wie für Yoga im Freien gemacht. Zitat Calenberger Zeitung: „Sonniges Sommerwetter und eine üppige Natur in besonderen Gärten haben die Kulisse für eine Neuauflage der Freiluft-Yogareihe gebildet“. 
Meine Bedenken, wie in diesen „Corona-Zeiten“ unser Angebot angenommen wird, zeigten das Gegenteil. Es kamen immer 50 – 60 Frauen und auch wenige Männer zu den Abenden, am letzten Abend waren es sogar 70 Teilnehmende. 
Vielleicht war es gerade wegen Corona ein passendes Angebot. Zitat Calenberger Zeitung: „Für Regine Köhler aus Barsinghausen bot die Reihe jeden falls ‚ein wunderschönes Erlebnis‘, wie sie sagte. Sie nahm an allen fünf Yogaabenden teil und steuerte die Gärten dabei jedes Mal mit dem Fahrrad an. ‚Traumhaftes Wetter, wunderschöne Gärten und immer eine andere Kursleiterin mit neuen Anregungen‘„.
Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr den Mut hatten unser Angebot zu wiederholen, und vielleicht auch im nächsten Jahr, dieser Sommer hat uns sehr ermutigt. 
Doch die Abende konnten nur stattfinden weil es Thomas Dettmer gibt. Er ist Tontechniker. Durch den Corona Abstand waren wir „Lehrerinnen“ nicht mehr zu hören. Thomas hat es möglich gemacht, dass wir zu hören und zu verstehen waren. Und er hat auf eine Gage vezichtet. So war es möglich, die Abende durch zu führen. Noch einmal: ganz herzlichen Dank!
Er ist ein„Tonmeister“ der alle Wind- und Atemgerausche weggezaubert hat. 
Zu guter letzt, ganz herzlichen Dank an Alle, die unterrrichtet haben und die zu den Abenden gekommen sind und Danke für die Spenden, durch die wir einen Teil unserer Ausgaben ausgleiche konnten. 

Ursel Gorgass

Meditationswochenende 2019

Am 3. Advent haben wir uns zum 14. Mal zu einem Meditationswochenende getroffen. Zum 3.mal im Raum für Körper und Seele.

 

Dieses Meditationswochenende, kurz vor Weihnachten, ist etwas ganz Besonderes. Es bietet Raum zur Ruhe zu kommen, Kraft zu schöpfen den Frieden des Augenblicks zu erfahren.

 

Am Freitag haben wir mit einem gemeinsamen Essen begonnen. Danach hatten wir Zeit Anzukommen, die ersten Übungen gemeinsam zu machen, den Abend ausklingen zu lassen, uns über das Wiedersehen zu freuen und diejenigen die zum 1. Mal dabei waren, in unserer Mitte zu begrüßen.

 

Egal ob bei der Sitzmeditation, bei der Gehmeditation, beim Essen oder im Zusammensein in den Pausen, es entwickelt sich ein Miteinander das gut tut und gleichzeitig einen Freiraum in sich selbst schafft.

 

Geübt werden die Übungen der „wohlwollenden Güte“ Metta-Übung und die Übung des „Gebens und Nehmens“ Tonglen, es sind Übungen aus der buddhistischen Paxis um Ruhe und Frieden zu finden.

 

Am Sonntag Nachmittag haben wir uns mit einem Abschiedsritual getrennt, dankbar und mit einer weihnachtlichen Freude.

 

Landringhausen lacht - Nikolaus-Lachen am 6.12.2019

Lach-Yoga mit Lena Hannemann am Nikolaustag

Es war ein fröhlicher, entspannter Abend mit Lena. In leichter und liebevoller Weise hat sie uns auf eine heitere, kreative Weihnachtsreise mitgenommen.

Angenehme Lach- und Atemübungen in denen wir miteinander üben durften, uns ausprobieren konnten und viel Spaß hatten. Unsere Phantasie wurde eingeladen das Weihnachtsfest zu gestalten, Wünsche entstehen zu lassen und immer wieder die Seite der Leichtigkeit und des Glücks zu erleben.

In einer Lachmeditation zum Abschluss hat sie uns in die Erinnerungen und Sehnsüchte der „Kinderweihnacht“ geführt, wir durften Weihnachten denken, fühlen, riechen und schmecken.

 

Danke für den schönen Abend.

 

Lena Hannemann, Lachyogalehrerin und Ergotherapeutin in Landringhausen und Umgebung seit mehr als 15 Jahren mit der heiteren Methode des Lach-Yoga unterwegs.

Landringhausen singt am 15. November mit Joachim Buthe

Es war ein ganz besonderer und schöner Abend. Viele Sängerinnen und Sänger hatten Lust mit Joachim Buthe zu singen. Jung und Alt waren gekommen und hatten viel Spaß und Freude an den vorgeschlagenen Songs, Schlagern und Evergreens, die Joachim für den Abend vorbereitet hatte. Es war eine gute Mischung. Jede Frau und jeder Mann fanden immer wieder Lust aus vollem Herzen mitzusingen.

 

Es ist etwas ganz Besonderes und auch Kostbares im Singen Gemeinschaft zu erleben.

 

Danke, es war ein wunderschöner Abend, danke auch Yue, die Dich begleitet hat.

Wir freuen uns auf das nächste „offene Singen“ am 17. April 2020 um 19.00 Uhr

Hier finden Sie uns:

Raum für Körper und Seele
Am Deichfeld 27
30890 Barsinghausen OT Landringhausen

Kontakt:

Rufen Sie einfach an
+49 172 5148123+49 172 5148123
oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
@Raum für Körper und Seele

Anrufen

E-Mail

Anfahrt